Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
171_12624_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hausgeraete-test.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Planen Sie in den nächsten 6 Monaten den Kauf von Hausgeräten?
Ja
Nein
Ja
49%
Nein
51%

News Kategorie: Haushaltsgeräte
24.09.2019 07:35 Uhr

Mit 2.000 und 1.000 Watt: Konvektor-Heizungen von Sichler - 15 bis 35 Grad

Sichler

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Der Sommer geht, es wird wieder kühler. Zum schnellen Aufheizen bietet Sichler zwei Konvektor-Heizungen an.

Das Modell EHZ-2100 bietet 2.000 Watt, das EHZ-1000 gibt sich mit 1.000 Watt weniger zufrieden. Die Wunsch-Temperatur lässt sich jeweils zwischen 15 und 35 Grad Celsius einstellen. Dank integriertem Thermostat heizt man nicht zu viel und nicht zu wenig. Die gewünschte Temperatur wird automatisch gehalten, bis man die Heizung ausschaltet.

Weltweite Kontrolle

Per App „Elesion“ behält man die Kontrolle – auch weltweit: Die Heizung von Sichler Haushaltsgeräte lässt sich mit dem Smartphone ein- und ausschalten, zudem kann man die Temperatur steuern und auf Wunsch auch einen Ausschalt-Timer einstellen.

Außerdem hören die Heizungen aufs Wort: Über die jeweiligen Apps profitiert man von Amazon Alexa und von Google Assistant. Schon lassen sich beispielsweise die Wunsch-Temperatur und die Heizstufe per Sprache einstellen.

Die Heizungen werden entweder aufgestellt oder lassen sich dank abnehmbarer Standfüße platzsparend an der Wand aufhängen. Pearl verlangt für die EHZ-2100 99,95 Euro, für die EHZ-1000 werden 85,95 Euro fällig.