Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Haushaltsgeräte
03.02.2020 07:33 Uhr

Ambiente 2020: Ritterwerk mit neuen Allesschneidern Amano 5 und Manus 3

Ritterwerk

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Ritterwerk stellt auf der Ambiente in Frankfurt vom 7. bis zum 11. Februar in Frankfurt die handbetriebenen Allesschneider Amano 5 und Manus 3 vor.

Beide Allesschneider bestehen zum Großteil aus robustem Metall und passen dank ihres zeitlosen Designs praktisch in jedes Zuhause. Da sie mit einer Kurbel betrieben werden, kommen sie ganz ohne Strom aus.

Sowohl Amano 5 als auch Manus 3 verfügen über vier Saugfüße, die einen rutschfesten Stand gewährleisten sollen. Für eine bessere Ausgabe von großem, hartem Schneidgut während des Schneidens haben die beiden Geräte einen flexiblen Schneidgut-Führungsbügel, welcher je nach Schneidgut hinauf- oder heruntergeklappt werden kann. Möchte man nun eher große, härtere Lebensmittel wie einen größeren Brotlaib oder ein üppiges Stück Speck schneiden, belässt man den Führungsbügel in seiner Position direkt hinter dem Messer - der Vorteil davon ist, dass das eben geschnittene Schneidgut die Kurbelbewegung nicht stört beziehungsweise blockiert. Soll kleineres, weicheres Schneidgut wie z. B. eine dünne Salami oder Käse aufgeschnitten auf dem Teller landen, so klappt man den Führungsbügel nach oben.

Schnittstärke bis 20 mm

Amano 5 wie auch Manus 3 sind links geführt, was bedeutet, dass die Kurbel mit der rechten Hand betätigt und der Edelstahl-Schneidgutschlitten inklusive Schneidgut mit der linken Hand nach vorne geschoben wird. Die Schnittstärke kann stufenlos bis ca. 20 mm eingestellt werden. Die Amano 5 bringt neben dem Holzgriff an der Kurbel eine Zusatzkomponente mit: ein solides Brett aus Bambusholz, das in die dafür vorgesehenen Schienen direkt unter dem Allesschneider passt und herausgezogen und als rustikale Servierplatte oder als Schneidbrett verwendet werden kann. Es ist FSC-zertifiziert, nimmt weder Verfärbungen noch Gerüche an und ist nachhaltig in seiner Produktion, da Bambusholz sehr schnell nachwächst. Zudem ist es für Messer, mit denen darauf geschnitten wird, äußerst schonend.

Die Besonderheit der Manus 3 stellt ihr freitragendes Design, komplett mit den vier Standfüßen aus Stahl, dar. Termine für die Markteinführung sowie Preise hat Ritterwerk noch nicht mitgeteilt.

Das könnte Sie auch interessieren