Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
179_13010_1
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee
Vom Start-Up zum Mittelständler
2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Eiswürfelmaschine
20.10.2015

Einzeltest: Klarstein Ice Volcano 2G

Coole Sache

14335
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Eine Cocktailparty auf der die Eiswürfel ausgehen? Normalerweise eine Katastrophe! Doch kein Problem mit dem Ice Volcano 2G von Klarstein. Solange es Wasser und Strom gibt, erzeugt er in wenigen Minuten neue Eiswürfel.

Der Eisvulkan besitzt in etwa die Abmessungen einer handelsüblichen Espressomaschine und erinnert auch mit seiner schicken Optik an eine solche. Mit seinen knapp 10 Kilogramm ist er zwar kein ausgesprochenes Leichtgewicht, aber immer noch gut transportabel. So kann er auch mal eben zur nächsten Party mitgenommen oder im Sommer im Garten genutzt werden. Wie alle Kühlgeräte sollte er dabei möglichst aufrecht transportiert werden und vor dem erneuten Einsatz etwas ruhen, damit die Kühlflüssigkeit wieder dahin fließt, wo sie hingehört. Dann nur noch Wasser einfüllen, einstecken, einschalten und die Eiswürfelproduktion beginnt. 

Funktion

 
Zur Produktion der Eiswürfel wird Wasser aus dem Tank in eine Schale rechts oben in der Maschine gepumpt. Knapp darüber verlaufen zwei Kühlleitungen, an denen jeweils vier Zapfen ins Wasser hineinreichen. Ist die Kühlung aktiv, bilden sich an diesen Zapfen die Eiswürfel, also acht Stück pro Durchgang. Geometrisch gesehen handelt es sich freilich nicht um Würfel. Da die Eiskristalle an Zylindern wachsen, erinnert die Form eher an eine Patrone oder einen Fingerhut. Man möge mir bitte verzeihen, dass ich der Gewohnheit halber dennoch weiter von „Würfeln“ schreibe. Wenn die Eiswürfel nun die gewünschte, einstellbare Größe erreicht haben, fließt das überschüssige Wasser aus der Schale zurück in den Tank, die acht Zapfen werden kurz angetaut und die Eiswürfel fallen herunter. Ein Kunststoff-Kamm kehrt sie dann vom Auffangbehälter nach links in das Eiswürfelreservoir. Dieser Vorgang wiederholt sich nun automatisch bis das Eisreservoir voll oder der Wassertank leer ist. Zur Entnahme der Eiswürfel drückt man einfach auf die „ICE“-Taste, woraufhin sich im Reservoir eine Spindel zu drehen beginnt. Diese transportiert das Eis über den Auslass entweder direkt ins Glas oder in einen Sammelbehälter. Unter den Auslass passen Gefäße bis zu 17 cm Höhe. Ein zweiter Druck auf die Taste stoppt den Eis-Auswurf wieder. 

Praxis

 
Die Bedienung des Ice Volcano 2G ist einfach und in wenigen Minuten zu begreifen. Die fünf Tasten unter dem großen Display sind selbsterklärend. Hier kann direkt Eis oder kaltes Wasser gezapft, die Eiswürfelgröße gewählt oder auch ein Timer programmiert werden, damit die Eiswürfel z.B. pünklich zur privaten After-Work-Party fertig sind. Kritik gibt es für die etwas hakelige Tür des Wassertanks. Zudem wäre ein herausnehmbarer Tank von Vorteil, denn am Ende des Tages bzw. der Feier sollte dieser geleert werden. Dies geschieht über einen Auslass an der Unterseite. Aufgrund des fest eingebauten Tanks muss also die komplette Maschine über einen Abfluss gestellt werden. Dies ist nach einer Party zwar kein Problem, bei täglicher Nutzung doch zumindest lästig. Das ist aber auch schon der einzige kleine Kritikpunkt, den sich der Eisvulkan gefallen lassen muss. Im übrigen ist die Maschine durchdacht und funktioniert in der Praxis prima. Wie lange die Produktion der Eiswürfel dauert, schwankt etwas mit der Raum- und Wassertemperatur. In unseren Tests dauerte ein Zyklus (acht große Eiswürfel) im Mittel rund acht Minuten. Kleinere Eiswürfel benötigten knapp sieben Minuten. Das reicht für den Hausgebrauch oder auch die private Feier allemal. Für professionelle Anwendungen mit hohem Durchsatz ist die Maschine nicht konzipiert.

Fazit

In seinem schicken Rot ist der Ice Volcano 2G ein Hingucker in der Küche oder auf der Party. Alternativ ist er auch in silber oder schwarz erhältlich. Er versorgt Sie und Ihre Gäste zuverlässig mit Eiswürfeln und sorgt so für erfrischend kühle Getränke.

Preis: um 230 Euro

Klarstein Ice Volcano 2G

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro): um 230 Euro 
Vertrieb: Chal-Tec GmbH, Berlin 
Telefon: 030 408173810 
Internet: www.klarstein.de 
Abmessungen (B x H x T): 25 cm/35 cm/37 cm 
Kabellänge 2m 
Gewicht: 9,3 Kg 
Fassungsvermögen 2 l 
Produktionsvolumen 500 g/h 

Bewertung

 
Verarbeitung/Design: 20%
Funktion: 40%
Handhabung und Reinigung: 20%
Ausstattung: 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!