Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
179_13010_1
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee
Vom Start-Up zum Mittelständler
2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Espressomaschine
20.10.2015

Vergleichstest: Graef Milegra

Espresso für alle

18849
Sophia Nigbur
Sophia Nigbur

Die Milegra ist die letzte Maschine im Test, die mit einem Mahlwerk ausgestattet ist. Doch bevor Kaffee gemahlen werden kann, muss zunächst eine Filterpatrone in den Wassertank eingesetzt werden.

Auch bei dem Graef-Modell liegt ein Teststreifen zur Bestimmung der Wasserhärte bei. Um das Gerät auf Betriebstemperatur zu bringen, sollte nach jedem Einschalten ein Leerbezug durchgeführt werden. Ist dieser durchgelaufen, kann der Mahlgrad gewählt werden und der Siebträger eingesetzt werden. Für einen einfachen Espresso wird die Taste mit der Kaffeebohne einfach gedrückt, für einen doppelten Espresso zweimal. Im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Maschinen muss das Kaffeepulver hier selber getampert werden, dazu liegt ein Tamper bei. Ist das Pulver festgedrückt, kann der Siebträger eingespannt und die Taste mit der Tasse gedrückt werden. Für zwei Espressi oder einen doppelten Espresso wird zunächst natürlich das Sieb für zwei Tassen gewählt sowie die Taste mit den zwei Tassen gedrückt. Bei der Milegra ist es möglich, auch Kaffeepads zu nutzen. Hierfür gibt es einen speziellen Siebeinsatz, in den das Pad eingelegt werden kann. Der Ablauf ist dann genau wie bei der regulären Espresso-Produktion. Auch die Milegra verfügt über ein Manometer, an welchem überprüft werden kann, ob der Espresso mit dem optimalen Druck ausfließt. Sollte der Druck zu hoch oder zu niedrig sein, kann es sein, dass die Dosierung des Kaffees zu hoch oder zu gering ist oder das Kaffeemehl ungleichmäßig verteilt ist. Ansätze zur Problemlösung und zu Merkmalen von Unter- oder Überextraktion sind in der Betriebsanleitung aufgeführt.

Milchschaum


Die Milegra wird mit einem Milchkännchen ausgeliefert. Neben der ansprechenden Präsentation im Milchkännchen ist Edelstahl das optimale Material, um die Milch zu einer cremigen Konsistenz aufzuschäumen. In regulären Tassen erzielten zwar auch alle getesteten Geräte vernünftigen Milchschaum, in den speziellen Kännchen konnte dieser jedoch jedes Mal verbessert werden. Bevor die Milch unter die Dampflanze gestellt wird, sollte die Lanze zunächst über den Abtropfrost gestellt werden, da häufig etwas Kondenswasser entweicht. Kommt nur noch Dampf aus der Dampflanze, kann sie in das Milchkännchen geführt werden. Für optimalen Schaum sollte das Kännchen leicht schräg gehalten werden. Die Milegra verfügt über keinerlei Einstellungen im Milchschaum-Bereich, liefert in der Anleitung aber wertvolle Tipps. Durch deren Anwendung konnten in der Testphase schöne, fluffige Schaumkronen erzielt werden.

Reinigung


Leuchtet die Entkalkungsanzeige auf, kann das Produkt mit den speziellen Graef-Entkalkungstabletten gereinigt werden. Wie diese angewendet werden, wird in der Betriebsanleitung ebenfalls ausführlich erklärt. Der Prozess läuft automatisch ab, sodass die Entkalkung keine Probleme bereitet. Der Brühkopf und die restlichen Teile der Milegra können mit einem feuchten Tuch oder unter fließendem Wasser händisch gereinigt werden.

Fazit


  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 650 Euro

Graef Milegra

Espressomaschine Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Hersteller Graef, Arnsberg 
Internet www.graef.de 
Telefon 02932 9703 688 
Material Gehäuse Vollmetallgehäuse mit Edelstahlfront und schwarz-matten Seitenteilen 
max. Pumpendruck 9 Bar 
Füllmenge Wassertank 2,5 Liter 
Siebträger-Einsätze je einer für eine bzw. zwei Tassen; einer für Pads 
Maße (B x T x H) 30,4 x 30,5 x 39,1 cm 
Gewicht ca. 9,8 kg 
Zubehör Reiniungswerkzeug, Kaffeelöffel mit Tamper, Milchkännchen 
+ 11 Mahlgradeinstellungen 
- manuelles Tampern 
Funktion 1,1 
Handhabung 1,2 
Ausstattung 1,2 
Reinigung 1,2 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren