Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
322_21164_2
Topthema: Lotus Vita
Sauberes Wasser
Lotus Vita hat sich ganz darauf spezialisiert, aus Leitungswasser sauberes, wohlschmeckendes und gesundes Trinkwasser zu filtern. Neu im Programm ist die Natura Plus Serie aus edlen Naturmaterialien.
Neu im Shop
ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
offerbox_1641647363.png
>>als Download hier

Kategorie: Sonstiges Haustechnik
20.10.2015

Einzeltest: St. Leonhard Funkwanduhr

Funk-Wanduhr

Sonstiges Haustechnik St. Leonhard Funkwanduhr im Test, Bild 1
20580

Die Wanduhr von St. Leonhard besitzt nachleuchtende Ziffern und ist damit auch im Dunkeln gut ablesbar.

Sonstiges Haustechnik St. Leonhard Funkwanduhr im Test, Bild 2Sonstiges Haustechnik St. Leonhard Funkwanduhr im Test, Bild 3Sonstiges Haustechnik St. Leonhard Funkwanduhr im Test, Bild 4Sonstiges Haustechnik St. Leonhard Funkwanduhr im Test, Bild 5
Die Uhr ist knapp dreißig Zentimeter im Durchmesser, die Ziffern sind in großer Schrift gehalten. So ist sie auch aus größerer Entfernung leicht abzulesen. Zudem sind die Ziffern und Zeiger phosphoreszierend. Sie leuchten im Dunkeln bis zu sechs Stunden in grünlichem Ton nach. Dies entsteht, in dem die Elektronen tagsüber durch Licht in einen energiereicheren Zustand angehoben werden. Anschließend fallen sie über mehrere Stunden unter Abgabe von Photonen (Licht) wieder auf niedrigere Energieniveaus zurück. Für das Nachleuchten wird somit kein Strom aus der AA-Batterie der Uhr verbraucht.

Funkuhr

 
Die Uhr besitzt ein präzises Quarz-Laufwerk, das sich alle zwei Stunden mit dem Zeitzeichensender DCF77 synchronisiert. Dieser 77,5-kHZ-Langwellensender steht in Mainflingen bei Frankfurt am Main und versorgt das westliche Europa stets mit dem korrekten Zeitsignal. Bei der Uhr von St. Leonhard kann man somit stets davon ausgehen, dass sie die korrekte Zeit anzeigt. Zudem stellt sie sich beim Wechsel von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt automatisch um.

Inbetriebnahme

 
Nach Einlegen einer AA-Batterie auf der Rückseite beginnt die Uhr automatisch, sich mit dem Funksignal zu synchronisieren. Nach wenigen Minuten zeigt sie die korrekte Zeit. Dieser Vorgang kann jederzeit neu gestartet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Uhr per Taste manuell zu stellen, falls am Aufstellungsort partout kein Funkempfang möglich sein sollte, was äußerst unwahrscheinlich ist. Zur Wandmontage besitzt die Uhr eine Öse auf der Rückseite. Aufgrund ihres geringen Gewichts reicht zur Befestigung in der Regel ein einfacher Nagel. Im Betrieb ist die Uhr kaum hörbar. Erst bei völliger Ruhe ist aus kurzer Distanz ein leises Ticken des Sekundenzeigers zu vernehmen.

Fazit

Die Wanduhr von St. Leonhard ist bestens ablesbar, leuchtet im Dunkeln und zeigt dank funkgesteuertem Quarzuhrwerk stets die korrekte Zeit.

Preis: um 20 Euro

Sonstiges Haustechnik

St. Leonhard Funkwanduhr

Sonstiges Haustechnik unter 30 Euro

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Kategorie Funkwanduhr 
Preis in Euro: um 20 Euro 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Internet: www.pearl.de/a-NX7418-3040.shtml 
Durchmesser: 295 mm 
Gewicht: 620 g 
Stromversorgung: AA-Batterie 
Uhrwerk: Quarz, funkgesteuert 
Anzeige: Stunden, Minuten, Sekunden 
Gehäuse: gebürstetes Aluminium 

Bewertung

 
Funktion 40%
Handhabung: 40%
Verarbeitung/Design 20%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren