Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Staubsauger Roboter
20.10.2015

Einzeltest: Sichler HOBOT LEGEE 7

Saug-Wisch-Roboter

20858

Der Hobot Legee 7 saugt und wischt selbständig. Intelligente Steuerung und Sensortechnik erkennen Hindernisse und sorgen dafür, dass kein Winkel schmutzig bleibt.

Unsere rund 100 qm große Wohnung verfügt in allen Räumen über Hartböden: Stein, Fliesen und Laminat. Bis diese von Staub und Flecken befreit sind, ist man von Hand eine ganze Weile beschäftigt. Bei schlechtem Wetter kann dabei insbesondere der Eingangsbereich tägliche Reinigung vertragen. Ein Gerät wie der Hobot ist da gerade richtig.  

Funktion

 
Der Antrieb des Robotors erfolgt durch zwei seitliche Gummiraupen. So ist er enorm wendig, kann auf der Stelle drehen und erreicht quasi jeden Winkel. Die Saugöffnung sitzt im vorderen Bereich, eine rotierende Bürste fördert den Schmutz auch aus Ecken und Kanten direkt ins „Maul“ des Hobots. Mittig im Boden sitzen vier Sprühköpfe, die den Boden befeuchten. Zwei große Mikrofaser-Pads vibirieren mit 900 Schwingungen/min und sorgen so für gründliches Wischen. Die Reinigungspads werden durch Klettband gehalten und sind mit einem Handgriff ausgewechselt. Unter dem oberen Deckel befinden sich der Wassertank sowie der herausnehmbare Staubbehälter mit HEPA-Filter.  

Betrieb

 
Vor der ersten Inbetriebnahme muss der Akku des Roboters an der mitgelieferten Ladestation geladen werden. Die zentrale LED zeigt den Ladezustand an. Nach dem Füllen des Wassertanks kann die Reinigung beginnen. Einfach die Starttaste oben am Gerät drücken und Hobot legt los. Mit seinem Lidar-Lasersystem erkennt er Raum und Hindernisse. Treppenstufensensoren verhindern, dass der Roboter sich unfreiwillig in die Tiefe stürzt. Der Hobot lernt die Wohnung selbständig kennen, legt sich eine Karte an und fährt systematisch die gesamte erreichbare Fläche ab. Sobald er mit der Reinigung fertig ist, findet er den Weg zurück zur Ladestation. Gleiches tut er, wenn der Akku dem Ende zugeht. Dies kommt beim Start mit vollem Akku jedoch kaum vor. Unsere 100-qm-Wohnung schafft der Hobot locker in einem Durchgang. Neben dem Standard-Reinigungsmodus stehen weitere Modi für gröbere Verschmutzung u.a. zur Verfügung.  


Kostenlose App


Auch wenn der Hobot problemlos ohne Smartphone funktioniert, empfiehlt sich die Installation der kostenlosen App „LEGEE 7“. Per WiFi lässt sich der Roboter dann komplett vom Smartphone aus steuern und kontrollieren. Hier sieht man auch die Karte, die der Hobot anlegt, und kann sehr gut verfolgen, wie systematisch die Reinigung erfolgt. Und nebenbei bemerkt macht es mir durchaus Freude, gemütlich am Küchentisch zu sitzen und Jupp – so habe ich den Hobot Legee getauft – auf dem Smartphone zuzusehen, wie er zum Beispiel das Badezimmer putzt.  

Putzergebnis

 
Der Hobot macht seinen Job gründlich, ich bin geneigt zu sagen gewissenhaft. Wenn er eine Ecke auf einem Weg nicht erreichen kann, weil dort etwas im Weg steht, so sucht er sich einen anderen Weg. Dank der geringen Höhe kommt er auch unter Betten und andere Möbel. Die mehr oder weniger tägliche Bodenreinigung erledigt er äußerst zuverlässig mit sehenswertem Ergebnis. Lediglich mit hartnäckigen, eingetrockneten Flecken ist er etwas überfordert, was man dem kleinen wirklich nicht übel nehmen kann.

Fazit

Ich möchte den Hobot Legee 7 nicht mehr missen. Er ist ein zuverlässiger Haushaltshelfer, der die komplette Bodenreinigung autark übernimmt.

Preis: um 470 Euro

Sichler HOBOT LEGEE 7

Staubsauger Roboter Kompaktklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Internet: www.pearl.de/a-ZX7000-3031.shtml 
Preis (in Euro): um 470 Euro 
Maße: 34 x 10 x 33,9 
Gewicht: 3,5 kg 
Akku: LiPo 4.500 mAh 
Saugkraft: 2.700 Pa 
Lidar-Sensor: Smarte Raumerfassung mit 360° Lasernavigation und virtuellen Reinigungsbereichen 
Reinigungsmodi: 8 Trocken-, Polieren-, Flecken-, Standard-, Power-, Eco-, Haustier-, Benutzer-Modus - individuell für einzelne Bereiche konfigurierbar 
* Kostenlose App für Android und iOS 
Lieferumfang: Ladestation inklusive Netzteil, Unterlage für Ladestation, Flasche für Reinigungsmittel, 3 Bürsten, 4 Wischtücher, 4 Ersatzdüsen, Ersatz-HEPA-Filter 

Bewertung

 
Verarbeitung/Design: 20%
Funktion: 40%
Handhabung: 40%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren